Die BERLIN RECYCLING Volleys sichern sich den ersten Titel der Saison

Supercup | VBL-News

Der alte Bounce House Cup-Sieger ist auch der Neue: Der amtierende Deutsche Meister BERLIN RECYCLING Volleys setzte sich im Finale des Ligacups aller 12 Erstligisten in der Volksbank-Arena in Hildesheim 3:0 (25:21,25:22, 25:18) gegen den VfB Friedrichshafen durch. Durch den erneuten Sieg beim Bounce House Cup erringen die Berliner zum 5. Mal in Folge den Sieg bei der offiziellen Saisoneröffnung. Kapitän Ruben Schott nahm die Siegertrophäe in Form einer gelaserten Holzscheibe von Daniel Sattler, dem Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga (VBL), entgegen.

23.10.2023 09:55

Friedrichshafen gegen Berlin im Endspiel: Neuauflage des vergangenen Bounce House Cup-Finales

Supercup | VBL-News

Den Tag der Überkreuz-Spiele eröffnete am Samstagvormittag das untere Drittel des Turnierbaumes. Nachdem die WWK Volleys Herrsching am Vortag den Einzug ins Viertelfinale verpasst hatten, ließen sie gegen die Energiequelle Netzhoppers KW nichts anbrennen und gewannen klar 3:0 (25:14, 25:10, 25:11). Während das erste Spiel des Tages schnell vonstattenging, lieferten sich in der Volksbank-Arena die Mannschaften des ASV Dachau und des TSV Haching München ein spannendes Duell, welches der Aufsteiger aus Dachau am Ende im Tiebreak 3:2 (25:18, 21:25, 25:16, 23:25, 15:11) für sich entscheiden konnte.

22.10.2023 02:12

Aufsteiger sorgen für Furore beim Bounce House Cup

Supercup | VBL-News

Wie bereits im vergangenen Jahr wurde am 20. Oktober, die Bundesliga-Saison 2023/24 der Männer mit dem Bounce House Cup eröffnet. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gastiert die Volleyball Bundesliga mit ihrer Feuertaufe vor dem nächstwöchigen Ligabeginn erneut in Hildesheim bei den Helios GRIZZLYS Giesen und bespielt dort sowohl die Volksbank-Arena in Hildesheim, als auch die Giesener Sporthalle. Im Unterschied zur Premierenauflage des Bounce House Cups sind in dieser Saison zwölf Mannschaften vertreten. Neben den altbekannten Bundesligisten wurde das Feld um die vier Aufsteigerteams ASV Dachau, BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe, FT 1844 Freiburg und VC Bitterfeld-Wolfen ergänzt.

22.10.2023 02:12

Allianz MTV Stuttgart gewinnt PALMBERG Supercup

Supercup | VBL-News

Das war ein denkwürdiges Supercup-Duell: Vor einer beeindruckenden Kulisse von 4.613 Zuschauer:innen in der ausverkauften StadtHalle Rostock hat Allianz MTV Stuttgart zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Supercup gewonnen. Gegen den DVV-Pokalsieger 2023 SSC Palmberg Schwerin setzte sich der amtierende Deutsche Meister dank einer überragenden Krystal Rivers 3:1 (27:25, 21:25, 25:17, 25:21) durch und sicherte sich den ersten Titel der noch jungen Saison 2023/24.

15.10.2023 23:00

weitere Artikel anzeigen

1. Bundesliga Frauen: Termin für den Supercup steht fest

Supercup | VBL-News

Wenn zum Start der neuen Saison der 1. Frauen Volleyball Bundesliga der DVV-Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin und der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart im Supercup aufeinandertreffen, kommt es zu einer Premiere: Erstmalig wird der Supercup der Frauen in der StadtHalle Rostock ausgetragen. Nun steht der Termin für den Kampf um den ersten Titel der neuen Saison fest. Das Auftakthighlight jeder Bundesliga Spielzeit wird am 15. Oktober 2023 um 17.00 Uhr stattfinden.


Zum ersten Mal wird der Supercup in der StadtHalle Rostock ausgetragen. 
(Foto: Steffen Spitzner)

Um das Event im größtmöglichen Rahmen auszutragen, verlässt der SSC Palmberg Schwerin die heimische PALMBERG ARENA einmalig und empfängt seinen Gegner, den amtierenden Meister Allianz MTV Stuttgart, in der StadtHalle Rostock. „Der Wunsch, das eigene Wohnzimmer für ein Highlight-Spiel zu verlassen, bestand schon lange und der Supercup der Frauen ist ein guter Anlass. Wir freuen uns, den Supercup in einer der größten Arenen des Landes zu veranstalten. Die StadtHalle Rostock hat eine Kapazität von 4.500 Zuschauern und die Fans können sich auf ein einmaliges Volleyball-Ereignis freuen,“ so SSC-Geschäftsführer Christian Hüneburg. Der Verein hat sich mit dem Sieg im DVV-Pokal die Veranstalterrechte gesichert und tritt als vierfacher Supercup Sieger in diesem Wettbewerb an.


Der SSC Palmberg Schwerin hat sich mit dem Sieg im DVV-Pokal die Veranstalterrechte für den Supercup gesichert und tritt als vierfacher Sieger in diesem Wettbewerb an. (Foto: Conny Kurth)

„Wir finden es großartig, dass Schwerin für das Highlight-Event zum Saisonauftakt in eine größere Halle zieht, damit noch mehr Fans in den Genuss von Volleyball auf allerhöchstem Niveau kommen. Nachdem wir im vergangenen Jahr einen Zuschauerrekord aufgestellt haben, ist es unser Ziel, dass der Supercup 2023 in einer ausverkauften StadtHalle Rostock vor einer mitreißenden Kulisse stattfindet“, ergänzt Julia Retzlaff, Geschäftsführerin der Volleyball Bundesliga.


Der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart tritt zum zweiten Mal in Folge im Supercup an.
(Foto: Nicol Marschall)

Der Vorverkauf für die Veranstaltung ist für Anfang Juli geplant. Alle Infos rund um den Supercup finden sich unter: www.volleyball-supercup.de

veröffentlicht am Freitag, 9. Juni 2023 um 10:19; erstellt von Dörfler, Josephine
letzte Änderung: 09.06.23 10:21