Die BERLIN RECYCLING Volleys sichern sich den ersten Titel der Saison

Supercup | VBL-News

Der alte Bounce House Cup-Sieger ist auch der Neue: Der amtierende Deutsche Meister BERLIN RECYCLING Volleys setzte sich im Finale des Ligacups aller 12 Erstligisten in der Volksbank-Arena in Hildesheim 3:0 (25:21,25:22, 25:18) gegen den VfB Friedrichshafen durch. Durch den erneuten Sieg beim Bounce House Cup erringen die Berliner zum 5. Mal in Folge den Sieg bei der offiziellen Saisoneröffnung. Kapitän Ruben Schott nahm die Siegertrophäe in Form einer gelaserten Holzscheibe von Daniel Sattler, dem Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga (VBL), entgegen.

23.10.2023 09:55

Friedrichshafen gegen Berlin im Endspiel: Neuauflage des vergangenen Bounce House Cup-Finales

Supercup | VBL-News

Den Tag der Überkreuz-Spiele eröffnete am Samstagvormittag das untere Drittel des Turnierbaumes. Nachdem die WWK Volleys Herrsching am Vortag den Einzug ins Viertelfinale verpasst hatten, ließen sie gegen die Energiequelle Netzhoppers KW nichts anbrennen und gewannen klar 3:0 (25:14, 25:10, 25:11). Während das erste Spiel des Tages schnell vonstattenging, lieferten sich in der Volksbank-Arena die Mannschaften des ASV Dachau und des TSV Haching München ein spannendes Duell, welches der Aufsteiger aus Dachau am Ende im Tiebreak 3:2 (25:18, 21:25, 25:16, 23:25, 15:11) für sich entscheiden konnte.

22.10.2023 02:12

Aufsteiger sorgen für Furore beim Bounce House Cup

Supercup | VBL-News

Wie bereits im vergangenen Jahr wurde am 20. Oktober, die Bundesliga-Saison 2023/24 der Männer mit dem Bounce House Cup eröffnet. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gastiert die Volleyball Bundesliga mit ihrer Feuertaufe vor dem nächstwöchigen Ligabeginn erneut in Hildesheim bei den Helios GRIZZLYS Giesen und bespielt dort sowohl die Volksbank-Arena in Hildesheim, als auch die Giesener Sporthalle. Im Unterschied zur Premierenauflage des Bounce House Cups sind in dieser Saison zwölf Mannschaften vertreten. Neben den altbekannten Bundesligisten wurde das Feld um die vier Aufsteigerteams ASV Dachau, BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe, FT 1844 Freiburg und VC Bitterfeld-Wolfen ergänzt.

22.10.2023 02:12

Allianz MTV Stuttgart gewinnt PALMBERG Supercup

Supercup | VBL-News

Das war ein denkwürdiges Supercup-Duell: Vor einer beeindruckenden Kulisse von 4.613 Zuschauer:innen in der ausverkauften StadtHalle Rostock hat Allianz MTV Stuttgart zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Supercup gewonnen. Gegen den DVV-Pokalsieger 2023 SSC Palmberg Schwerin setzte sich der amtierende Deutsche Meister dank einer überragenden Krystal Rivers 3:1 (27:25, 21:25, 25:17, 25:21) durch und sicherte sich den ersten Titel der noch jungen Saison 2023/24.

15.10.2023 23:00

weitere Artikel anzeigen

Ran an die Tickets: Bounce House Cup steht in den Startlöchern

Supercup | VBL-News

So langsam fangen die Finger bei allen Beteiligten wieder an zu kribbeln. In wenigen Wochen startet die 1. Volleyball Bundesliga der Männer in die neue Spielzeit und zum Auftakt steht direkt ein echtes sportliches Highlight an. Vom 20. bis 22. Oktober 2023 findet die zweite Ausgabe des Bounce House Cups in Hildesheim statt. Drei Tage Volleyball-Action pur – von früh bis spät. Der Run auf die Tickets kann jetzt beginnen: Am 1.9.2023 startet der offizielle Ticketverkauf um 12 Uhr.

Alle Teams der 1. Bundesliga Männer, egal ob Aufsteiger oder Rekordmeister, werden beim Bounce House Cup dabei sein und den Fans vor Ort die Möglichkeit geben, über drei Tage hinweg die Stars der Liga aus der Nähe zu betrachten und das vielfältige Rahmenprogramm vor Ort zu erleben. Als Titelverteidiger des in der Form einzigartigen Ligacups gehen die BERLIN RECYCLING Volleys ins Rennen.

In der Volksbank-Arena Hildesheim eröffnen die WWK Volleys Herrsching gegen Aufsteiger FT 1844 Freiburg das Turnier. Los geht’s dort am 20. Oktober um 11:30 Uhr. Anschließend greifen die Gastgeber der Helios GRIZZLYS Giesen gegen den ASV Dachau, ebenfalls ein Erstliga-Neuling, ins Spielgeschehen ein. Die Topteams der letzten Saison aus Berlin, Friedrichshafen, Lüneburg und Düren, starten am frühen Abend in den Wettbewerb. Am Sonntag finden ab 10 Uhr die Platzierungsspiele statt: Um 15 Uhr wird dann der Bronzerang ausgespielt, bevor ab 18 Uhr im Finale der zweite Bounce House Cup-Sieger ermittelt wird.


Die BERLIN RECYCLING Volleys gehen als Titelverteidiger beim Bounce House Cup 2023 ins Rennen.
(Foto: Justus Stegemann)

Der Vorverkauf für das Volleyball-Spektakel beginnt am 1. September um 12 Uhr exklusiv auf www.ticketmaster.de. Tickets gibt es für Freitag bereits für 5 Euro für Jugendliche und Auszubildende. Erwachsene zahlen 10 Euro, Ermäßigte 7,50 Euro. Das Turnierticket für alle drei Tage ist für nur 45 Euro (ermäßigt 40 Euro) zu haben. Jugendliche und Auszubildende kommen auch dabei vergünstigt in die Halle. Kinder bis 12 Jahre zahlen an allen Tagen in Begleitung von Erwachsenen jeweils nur einen Euro. Für alle, die den Bounce House Cup mit einem Rundum-sorglos-Paket – inklusive Speisen, Getränken und der Gelegenheit zu kommunikativem Austausch im exklusiven VIP-Raum – erleben möchten, steht für Sonntag das VIP-Paket zum Preis von 150 Euro zur Verfügung.

Da in diesem Jahr zwölf Mannschaften den Bounce House Cup zu einem Erlebnis der Extraklasse machen, wird parallel auch in der Giesener Sporthalle gespielt. Für diese Location sind keine Tickets verfügbar. Interessierte Fans können sich aber im Vorfeld an den jeweiligen Fanclubbeauftragten wenden und so auch diese Spiele nach vorheriger Anmeldung live verfolgen.

Der neue VBL-Ausrüster Capelli Sport hat ein besonderes Schmankerl für alle Sportvereine im Angebot. Der Verein oder das Team, das die meisten Tickets für den Bounce House Cup käuflich erwirbt, erhält einen exklusiven und natürlich kostenfreien Ausrüstervertrag über drei Saisons bei Capelli Sport und die höchste Rabattstufe für Nachkäufe. Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine, die keine vertragliche Bindung an einen Ausrüster oder Händler haben oder deren Vertrag bis spätestens zum 30.06.2024 endet.

All jenen, die den Weg nach Hildesheim nicht antreten können, seien die Livestreams ans Herz gelegt. Alle Spiele des Saisonauftaktes werden online übertragen, so dass sich kein Volleyball-Fan dieses Highlight entgehen lassen muss.

Weitere Informationen zum Event, den Livestreams und der komplette Spielplan finden sich hier.

Wer keine Informationen rund um den Bounce House Cup 2023 verpassen möchte, kann sich unter nachfolgendem Link für den Newsletter eintragen: https://bhc23.aidaform.com/bouncehousecup2023

veröffentlicht am Freitag, 1. September 2023 um 13:48; erstellt von Dörfler, Josephine
letzte Änderung: 01.09.23 09:23